Welcome in Lünen

Willkommen in Lünen an der Lippe

LAC NewBanner 20160223 BBS  (10 von 20)

 

 Allgemeines:

LC Gallery Luenen wasserzeichen 0114Lünen ist eine schöne Stadt in Norden des Ruhrgebiets an der Grenze zum Münsterland. Die Lippe, die durch Lünen fließt, ist der Grenzfluss und bildet die natürliche Grenze zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland.Mit mehr als 80.000 Einwohnern ist Lünen die größte Stadt in Kreis Unna. Wer hier gemütlich bummeln will, ist in Lünen genau richtig.

Die Fußgängerzone im Herzen der Stadt läd nicht nur zum Shoppen ein. Es gibt viele Möglichkeiten mal zu verweilen, sei es bei einem Eiscafe, wie San Remo oder bei einen kühlen Cocktail im Extrablatt. Und wer abends ausgehen will, findet in Lünen das einzige werbefreie Kino weit und breit, das durch großzügige Sponsoren und Firmen finanziert wird.Das Cineworld Lünen hat nicht nur fünf geräumige Kinosääle, sondern ab Mitte November neben 3D Kino auch noch 33 Sessel die sich bei bestimmten Filmen mitbewegen.

Außerdem findet hier jährlich das Kinofest statt. Lünen ist mit 60 Prozent von Wald, Wiesen und Wasserflächen bedeckt und bietet zur Erholung viel Grün drum herum.

Das Rathaus ist mit 14 Etagen eines der höchsten Gebäude in Lünen und steht direkt am Willy Brand Platz.
1960 wurde es von, dem zurzeit Regierenden Bürgermeister aus Berlin, Willy Brand mit eingeweiht.

Lünen hat 11 Stadtteile ( Altstedde, Nordlünen, Altlünen, Wethmar, Beckinghausen, Brambauer, Lippolthausen, Gahmen, Lünen - Süd, Horstmar, und Niederaden )Bis 1975 war Lünen noch kreisfreie Stadt. Besuchen Sie doch mal die schöne Lippestadt Lünen!

Freizeit:

Luener Rathausansichten 20160216 160528 LUEN BBS
In Lünen kann man nicht nur shoppen gehen. Die Stadt hat auch sonst für Jung und Alt viel zu bieten. Wie zum Beispiel das LÜKAZ was dem Jugendlichen am Wochenende ein Partyprogramm bietet oder für VOFI Feten genutzt wird. Im Heinz Hilpert Theater kommen die Älteren bei Tanzveranstaltungen und Konzerten auf ihre kosten. Der Hansesaal bietet auch regelmäßig interessante Veranstaltungen an.

Schwimmen gehen kann man entweder in der kalten Jahreszeit in Zentralbad in Lünen Mitte oder in den Sommermonaten in den Freibädern in Gahmen, Brambauer oder am Cappenberger See. Und im Seepark lässt es sich am Horstmarer See oder am Kanal auch aushalten. Auch gibt es hier eine Discgolfanlage. Das sind nur ein paar Beispiele der Freizeitmöglichkeiten in Lünen. Ein gut ausgebauter Radweg sorgt auch dafür das man mit dem Drahtesel viele interessante Orte in Lünen gut erreichen kann. Ich selber kann das nur bestätigen als Radfahrer. Und wer es am Boden nicht aushält, kann mit der Flugsportgruppe Lünen als Fluggast oder Vereinsmitglied in die Luft fliegen mit einem Segelflugzeug oder einen Motorsegler.

Sehenswürdigkeiten:

Gastflug über Lünen 20120812 Lünen BBSAuch an Sehenswürdigkeiten hat Lünen was zu bieten. Ob es nun das Colani-UFO Lüntec in Brambauer ist oder das Schloss Schwansbell in Lünen Beckinghausen. Oder besuchen Sie doch mal die Geschwister Scholl Gesamtschule, die durch ihre einzigartige Architektur besticht. Sie wurde von dem Architekten Hans Scharoun entworfen, der auch die Berliner Philharmonie gebaut hatte. Und wenn Sie lust auf ein Cafe haben, besuchen sie doch die alte Kaffeerösterei. Hier findet monatlich auch ein Repair Cafe statt. In Buddenburg gab es mal ein Schloss und in der Nähe existiert noch eine Wassermühle, die Sie besuchen können.

 

 

Wirtschaft:

Lünen war einst eine Bergbaustadt die, wie viele andere Ruhrgebietsstädte auch, von Bergbau gelebt haben. Doch als die Zechen geschlossen wurden, gab es auch hier einen strukturellen Wandel. Heute lebt Lünen von der Großindustrie, wie dem Recycling Unternehmen Remondis, der Kupferhütte Aurubis oder der Glashütte. In Lünen gibt es aber auch noch andere Betriebe in den Bereichen Logistik, Energiegewinnung, Maschinen - und Stahlbau, oder Elektrotechnik.

Geschichte der Stadt:

LC Gallery Luenen wasserzeichen 0127
Zum ersten Mal wurde Lünen unter dem Namen "Liunon" im 9. Jahrhundert erwähnt. Um das Jahr 1302 gelangt Lünen in dem Besitz vom Grafen Everhard ll. von der Mark. Danach wurde zwischen 1336 bis 1340 Lünen an das Südufer der Lippe verlegt. 1341 hatte der Graf Adolf ll. von der Mark Lünen die Stadtrechte verliehen. Im Jahre 1360 wurde die Kirche St. Georg erbaut. Im Dreißigjährigen Krieg von 1618 bis 1648 wurde Lünen belagert und besetzt. Die Auswirkungen waren katastrophal. 1813 wird die Grafschaft Mark der preußischen Provinz Westfalen zugeschlagen. Im Jahre 1826 wurde die Eisenhütte Wehrenbold Co. (Später Westfalia) gegründet. Damit begann in Lünen die Industrialisierung.

Ab 1874 wurde Lünen mit der Eröffnung der Bahnlinie Dortmund - Dülmen - Coesfeld an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Abteufarbeiten in Lünen Gahmen und Horstmar führten 1873 führten erst mal nicht zum gewünschten Erfolg. Aber seitdem war Lünen über mehr als Hundert Jahre lang Bergbaustadt mit den Zechen: Preußen 1/2, Preußen 3/4, Minister Achenbach 1/2, Minister Achenbach 3, Minister Achenbach 4, Minister Achenbach 5 und Minister Achenbach 6 sowie Victoria 1/2 und Victoria 3/4.

1928 erhielt Lünen die Kreisfreiheit die bis 1975 andauerte. In den Jahren 1937 und 1938 wurden in Lippholthausen die Vereinigten Aluminiumwerke ( VAW ) sowie die das Kohlekraftwerk STEAG gebaut.

LC Gallery Luenen wasserzeichen 0038In der Reichkristallnacht von 9. auf dem 10. November 1938 kam es auch in Lünen zu Pogromen gegen drei jüdische Mitbürger, die in dieser Nacht ermordet wurden. Ein Vierter erlag später dem Verletzungen durch die Verfolgung in der Reichskristallnacht. Ein Mahnmal an der Lippebrücke in der City erinnert noch heute daran.

1958 wurde das vom Architekten Hans Scharoun entworfene Geschwister Scholl Gymnasium bezogen. Zwei Jahre später wurde in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin das Lünener Rathaus wie wir es heute kennen eingeweiht. Im Horstmar fand dann noch 1996 die Landesgartenschau statt.

Dies sind Auszüge aus der Lüner Stadtgeschichte.

 

 

 

 Daten und Fakten:

Stadtname  Lünen
Kreis Unna
Regierungsbezirk Arnsberg
Einwohnerzahl 88.846 ( Stand 2008 )
Fläche der Stadt 59.09 qkm
Höhe über NN 53 m

Anschrift der Stadtinfo

Stadt Lünen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Willy Brand Platz 1

Telefon 02306 104 1501 / - 1577
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website www.luenen.de

LC Gallery Luenen wasserzeichen 0040

 

comments