Multimediablog

Blog Multimediatechnik

HDR Fotografie - Was ist das?

HDR RE Leuchtet 20151108 Gebäude MarktplatzEs gibt Bilder die springen einen quasi entgegen. Hier ist jedes Detail sichtbar. Es wirkt wie ein 3D Bild? Doch wo liegt der Unterschied zwischen einen normalen Hochauflösenden Foto und einen sogenannten High Dynamik Range ( HDR ) Foto. Also HDR Fotos sind Digitale Hochkontrastbilder die große Helligkeitsunterschiede wiedergeben. Digitale Bilder mit geringen Dynamikumfang werden Low Dynamik Range  (LDR) genannt. Während meines Praktikums bei der Kreative Kommunikationskonzepte Essen habe ich mich ausgiebig mit HDR Fotografie sowie deren Vor.- und Nachteile beschäftigen müssen. Ungeachtet dieser Einschränkungen können ausgehend von HDR-Bildern Über- und Unterbelichtungen vermieden, Bilddetails besser erhalten und weiterreichende Bildbearbeitungen vorgenommen werden. Nicht nur die Fotografie und Computergrafik, sondern auch Anwendungen wie die Medizin oder virtuelle Realität profitieren von diesen Vorteilen.

Weiterlesen: HDR Fotografie - Was ist das?

Was sind Timelapse Aufnahmen - und was sind die Unterschiede

Medienkompetenz 20150923 140220 BBSMedienkompetenz 20150923 140347 BBSUnter Timelapse versteht man in Deutschen erst einmal eine Zeitrafferaufnahmen. Doch was ist das und wie sieht so etwas aus. Im grunde ist eine Zeitraffer nichts anderes als eine Stopp Motion Produktion. Bei Kika gab es mal die Kika Box in der man Geschichten erzählen konnte mit Hilfe einer digitalen Fotokamera und Pappfiguren die man Stück für Stück bewegte. Auch während meines Praktikums habe ich soetwas gemacht. Auf dem Tisch eine Corker Figur verpackt hingelegt und Schritt für Schritt ausgepackt und aufgebaut. Und nach jeden Schritt ein Foto davon gemacht. Das Video könnt ihr bald hier sehen. So entstehen Stopp Motion aufnahmen. In dem man einzelne Aufnahmen aneinanderfügt. Bild für Bild oder in Fachchinesisch Frame für Frame.

Weiterlesen: Was sind Timelapse Aufnahmen

Videoschnitt! Wie geht das und was ist das?


Medienkompetenz 20150912 200740 BBSDies soll jetzt keine große Anleitung werden, sondern nur ein kleiner Einblick in Videoschnitt sein. Viele denken, wenn man einen Camcorder hat reicht das schon um einen Film zu machen. Doch dem ist nicht so.

Wenn man einen gescheiten Film produzieren will braucht man zu aller erst mal eine Idee. Was will ich den Menschen zeigen. Was möchte ich mit meinem Werk darstellen? Einen roten Faden in einer Geschichte zu haben ist sehr wichtig. Am besten bevor man überhaupt Dreht beginnt man mit Konzepten, wie mit einem Drehbuch und einen Storyboard Was das alles ist erkläre ich noch in anderen Artikeln. Hat man dann genügend Leute zusammen und eine Geschichte beginnt man mit den Dreharbeiten.

 

Weiterlesen: Videoschnitt Wie geht das und was ist das

++++Breaking News Lünen++++Breaking News Lünen++++Breaking News Lünen++++

LC Gallery Luenen wasserzeichen 0075

War von mir ein Filmexperiment für mein neues Videoschnittprogramm „Cyberlink Power Director Ultra„! Ich hatte vor einiger Zeit angefangen mit Greenscreen (Blue Box Verfahren) zu tricksen und wollte so sehen was möglich ist. Auf Youtube gab es frei zur Verfügung stehende Greenscreen Animationen, die ich in meinen Film einfügen wollte. (Danke hier noch mal an die 3D Supervisor von „Best Greenscreen„) Denn leider habe ich selber noch keine Möglichkeiten 3D Animationen zu erstellen und greife hier auf freies Content Material zurück. Also machte ich mich in Lünen auf, um dafür die passenden Hintergründe zu filmen. Dabei musste ich genau von vornherein Wissen, was ich wie aufnehme damit die Animationseffekte genau eingefügt werden können. Denn die Animationen passten nicht einfach zu jedem Hintergrund.

Luener Rathausansichten 20160216 155654 LUEN BBS

So kam dann erst mal der Rohschnitt mit den Hintergründen dran. Ich entschied mich aufgrund der kürze der Clips und der brutalen sowie schrägen Animationen, für eine verrückte Nachrichten Story, wo Darth Vader als Oberfiesling Aliens auf Lünen loslässt und andere Schäden anrichtet. Einfach mal den Filmemacher Traum in die Tat umsetzen und mit visuellen Effekten meine Heimatstadt zerstören. Keine Angst! Ich mag Lünen! So entstand die Idee für Breaking News Lünen. Ob man mir es glaubt oder nicht, habe ich für den dreiminütigen Film mehr als 20 Stunden gebraucht um die Aufnahmen zu machen, den Rohschnitt zu erstellen, die Effekte einzubinden, die Hintergrundmusik und Sound zu setzen, sowie die Texte dazu zu editieren. Und wer bei Darth Vader am Ende genauer hinhört erkennt meine Stimme, die ich angepasst habe. Und das neben meinen Hauptberuf als Lagerist wo ich noch in Schichtsystem im Lager gearbeitet hatte.

Lippeadler City 3D & RLCP Logo

Was ist das besondere an Greenscreen?

BBS Kunstlogo Björn Stankewitz BlätterMit Greenscreen kann man Vortäuschen an Orten zu sein wo man nicht ist. Oder mithilfe dieses Verfahrens Effekte in Umgebungen einbauen die Harmlos sind. Viele Film. - und Fernsehproduktionen benutzen für ihre Filme oder Sendungen visuelle Effekte die Sie mithilfe von Greenscreen oder Bluescreens einbauen. Ein Beispiel werde ich unten neben meinen Film Breaking News als Link zeigen. Wer Punkt 12 oder eine andere RTL Nachrichtensendung kennt, weiß das die Hintergründe nicht echt sind. Das Studio ist ein reines Studio mit einem Greenscreen (Grüne Wand) und zwei besonderen Kamerakränen, den Technodollys. Diese werden für jede Sequenz genau programmiert und können völlig automatisch alle Einstellungen aufnehmen. Und zwar ohne das hinter den Kränen noch jemand steht und diese bedient. Im Livebild sieht man das Studio so wie wir es auch sehen. Der Studiohintergrund sowie Wetterkarten und Video werden automatisch eingefügt. Das Greenscreen wird mithilfe des Computers Live ersetzt durch die visuellen Effekte.

 

Die Moderatoren selber sehen sich so nur in einen Bildschirm am Rande des Studios. Ansonsten sehen Sie nur ein total grünes Studio. Und nichts anderes habe ich in einfachen Stil bei meinen Film Breaking News auch gemacht. Ich habe digitale Effekte in aufgenommen Hintergründen eingesetzt.

Außerdem ist der Film auch in Anlehnung an das Kinofest in Lünen, das jährlich im November stattfindet, eine private Werbung gewesen dafür. Denn beim Kinofest wurden schon so manche junge Schauspieler/innen oder Filmemacher/innen entdeckt. Es ist eine kleine Hoffnung für mich vielleicht mit meinen eigenen kleinen Filmen auch mal bekannt zu werden. Meine anderen Filme könnt ihr euch auf meinen Youtube Channel ansehen. Oder unter "Meine Videos"

Unter Mediadesign werde ich noch mehr darüber Berichten wie bei mir die Filme entstehen und was ich durch Making Offs von Filmemachern gelernt habe.

Oder schaut euch meine 80 minütige Reise durch das Ruhrgebiet an, der Mitte August 2014 auf NRWision, dem TV und Lernsender der TU Dortmund, ausgestrahlt wurde. Er ist dort noch in der Mediathek verfügbar!

 

Das Ruhrgebiet - Eine Musikalische Reise durch unsere Region