675 Jahre Lünen

Lünen Heute

Unsere Stadt verändert sich ständig

Logoheader Ruhrgebiet Kunst 01 23

Zur Jahrtausendwende wurde die alte Lichtburg abgerissen. Lünen bekam mit dem Cineworld ein neues Kino. Dieses Kino hat als eines der wenigen, dank vieler Lüner Sponsoren, vor dem Hautfilm keine Reklame mehr. Mittlerweile verfügt es über moderne Projektoren, 3D Kino, D-Box Sessel ( Bewegliche Sessel ), ganz bequeme Ledersessel. In 5 Kinos kann man die neusten Filme sehen. Auch das Jährliche Kinofest, was mittlerweile schon vergleichbar mit der Berlinale ist, findet hier immer in November statt. Eine Jury bestimmt die Sieger und verleiht den Preisträgern die "Lüdia".

Ansichten einer Stadt 20160504 101114 Luenen BBSDurch Finanzielle Engpässe und weil sich die Renovierungen nicht mehr lohnten, entschied sich die Stadt mehrere Schwimmhallen, darunter das Schwimmbad Altlünen an der Laakstraße, das Hallenbad in Lünen Mitte, was 50 Jahre alt war, sowie eines in Lünen Horstmar zu schließen. Sie wurden abgerissen. Auf der Nordseite der Lippe entstand das neue Zentralbad für Vereins.  und Schulschwimmen. Auch die Bürger und Bürgerinnen müssen sich das Zentralbad mit den Schulen und Vereinen teilen. für viele war es und ist es bis heute die schlechteste Lösung. Kaum einer ist damit einverstanden gewesen.

2013 begannen viele Umgestaltungsarbeiten in Lünen. Die ehemalige Lippebrücke an der Graf Adolf Straße wurde für den Neubau einer Brücke abgerissen. Das ehemalige Hertie Gebäude was eine ganze Zeit lang leer stand wurde bis mitte 2017 entkernt und umgebaut. Auf dem Nordufer entstand ein neuer Lippepark. Der Bauverein baute auf dem ehemaligen Grundstück des Hallenbades in Lünen Mitte Eigentumswohnungen. Die Fußgängerzone sowie der Marktplatz wurden neugestaltet.

Im Mai 2016 wurde die neue Graf Adolf Brücke, zukünftig "Salfordbrücke" anlässlich des 675. Stadtjubiläum seiner Bestimmung übergeben.

Einschwenken der neuen Lippebruecke 20150729 083832 LUEN BBS 

comments