675 Jahre Lünen

Ehrenamt & Vereinskultur in Lünen

Logoheader LAC Ehrenamt THWFP 2

Mehr als die Hälfte der Lüner und Lünerinnen betätigt sich Ehrenamtlich in Hilfsorganisationen wie der Feuerwehr, dem THW oder den DRK oder den Johannitern. Oder in einen der vielen vielen Sportvereine. Sport kann man hier viel machen, Von Fußball, über Tauchen, Leichtathletic, Vollyball, Handball, Discgolf, Tischtennis, Tennis, Schach, Kanu fahren, bis hin zum Segelfliegen hat Lünen vieles zu bieten. Auch wer sich Sozial einbringen will kan dies tun. Ob in der Kirche, in Kinderhospizverein, der Diakonie, der Caritas oder der Flüchtlingshilfe. Ehrenamt wird in Lünen groß geschrieben und belohnt mit der Ehrenamtskarte des Landes NRW. Hier gibt es viele Vergünstigungen für alle Ehrenamtler die in Jahr mehr als 220 freiwillig abgeleistete Stunden ableisten. Auch die Jecken finden in einen der Lüner Karnevalsvereine einen platz um dann beim Lünen Süder Karnevalsumzug mitziehen zu können. 

Segelflieger Lünen TansparentViele können sich hier austoben. Ob in Kursen der Volkshochschule, der Musikhochschule oder Fitnesstudio. Man kann in Lünen Wandern, Radfahren, Skaten, Inliner fahren, Nordic Walking betreiben oder sich in Ruhe in einen der vielen Cafes entspannen. Die Jugend findet man in Sommer entweder am See, am Kanal oder in den Freibädern Cappenberger See oder Lünen Brambauer oder in kleinen gemütlichen Freibad in Gahmen.

Und wer Hoch hinaus will schnappt sich entweder eine neumodische Drohne, sowie der Filmemacher Uwe Koslowski der uns "Lünen von Oben" zeigt oder steigt bei der Flugsportgruppe ins Segelflugzeug.

Und wer Fahrrad fahren will oder Skaten oder Inliner fahren findet auch in den vielen Parks und Radwegen möglichkeiten die an das weite Netz angeschlossen sind. Wie wäre es mit einer Fahrradtour nach Bergkamen oder Werne. Die Fahrradgeschäfte und Werkstätten helfen ihnen dabei ihre Drahtesel flott zu machen.

 

 

comments