Historisches und Politisches

Bedingungsloss Grundeinkommen


 Was mache ich nun? Arbeiten oder Faulenzen?

Karrikatur BGE UmverteilungViele haben Angst dass die Menschen wenn Sie nun das BGE bekämen meist nicht mehr Arbeiten würden. Doch hat man viele Umfragen gemacht die das Gegenteil aussagen und wo eher andere Menschen beschuldigt werden dass Sie nicht mehr Arbeiten würden. Das Belegen Umfragen die die Initiative „Grundeinkommen“ in Sommer 2016 gemacht hat.

Vielleicht verleitet einen das BGE dazu nichts mehr zu tun. Und ja es wird auch Menschen geben die sich sagen: "Warum arbeiten, wenn ich von BGE leben kann!" Ja überall in einer Gesellschaft wird es Leute geben die sich lieber ausruhen und gar nichts tun. Diese Menschen gibt es heute, die gab es schon immer und die wird es auch morgen geben, mit oder ohne BGE. Doch viele, so ist es auch Götz Werners der Überzeugung, der DM Gründer der sich ebenfalls stark macht für das BGE, das Sie arbeiten werden. Doch die Art und Weise wie und wo wir arbeiten wird sich radikal ändern. Denn wir werden es vielleicht erleben das Löhne neu verhandelt werden, das andere sich eine Auszeit nehmen, oder wieder andere ein eigenes Unternehmen Gründen werden.

Eine Angst ist es, das Jobs die man nicht gerne macht liegen bleiben. Aber das muss nicht sein. In jeden Job gibt es Menschen die einen Job nicht nur wegen des Geldes machen sondern weil ihnen dieser Job Spaß macht. Ein Müllmann zum Bespiel mag vielleicht seine Touren weil er seine Mitmenschen immer wieder trifft und Abwechslung hat. Oder sich sagt das er dazu beiträgt die Stadt sauber zu halten.

Ein Zeitungszusteller macht seine Touren weil es weniger Arbeit ist, man sich diese selber weitestgehend selber einteilen kann und man an der frischen Luft ist. Ein Busfahrer der seinen Job liebt Menschen von A nach B zu befördern. In Logistiker vielleicht das Stapler fahren oder der Kellner unter den Menschen zu sein. So hat vielleicht jeder seine eigene Motivation seine Arbeit zu machen.

Lippeadler Channel Banner BG SW W New

Menschen die Behinderte begleiten finden ihre Arbeit vielleicht wertvoll, weil Sie sich um Menschen kümmern die das schwächste Glied in der Gesellschaft repräsentieren.

Vielleicht geht es dabei nur um Anreize zu schaffen wie passende Arbeitszeiten die vereinbar sind mit Familie und vielleicht Ehrenamt und dem Lohn oder den Zusatzleistungen wie vielleicht einen Busführerschein oder LKW Führerschein. Auch könnte man Menschen entlohnen mit zusätzlichen Weihnachtsgeschenken, Teamessen einmal in Quartel, einen eigenen Dienstwagen der privat genutzt werden darf oder Gutscheinen. Oder besondere Unterstützung bei der Ausbildung anbieten. Auch Teambuilding und gemeinsame Betriebsausflüge können ein Anreiz sein und das Betriebsklima fördern.Vielleicht wird das die Menschen trotz BGE in den Jobs halten. Klar wird es viele geben die sich neu orientieren und die Jobs dann suchen die ihnen Spaß machen. Und das wird vieleicht ein wenig Zeit brauchen. Aber ich bin der Überzeugung das jeder in Form seiner Arbeitskraft der Gesellschaft was zurückgeben will.

comments