Historisches und Politisches

Bedingungsloss Grundeinkommen

 


Wir brauchen ein neues Arbeits.- und Sozialsystem!


Wir brauchen einige neue Massstäbe die ich hier nun aufführen will:

  • Kürzere Arbeitszeiten damit mehr Menschen Beschäftigung finden aber auch Zeit für ihre Familie haben.
  • Löhne die an einen Mindestlohn angepasst sind, der Minimum 10 bis 12 Euro / Stunde betragen sollte.
  • Leichtere Aufstiegschancen für langjährige Mitarbeiter.
  • Die Arbeitswoche auf drei bis vier Tage verkürzen. Schafft Arbeitsplätze und ausgeglichene Arbeitnehmer.
  • Mehr Urlaubstage in Jahr ( Ein Monat, also 30 Tage in Jahr sollten den Beschäftigten gehören )
  • Mehr Arbeitsplätze solange es die Automatisierten Fabriken zulassen.
  • Überstunden nur noch auf freiwilliger Basis oder wenn Notwendig wie sonst auch bei vollen Lohnausgleich.
  • Arbeitszeiten von 5 bis 6 stunden am Tag sollten gehen. Wer mehr arbeiten will, dann maximal 8 Stunden.
  • Keine Werkverträge, Dumpinglöhne, Leiharbeit, Zeitarbeit, und Sinnlose Jobs mehr.
  • Leiharbeit nur noch dann wenn Personalmangel ist. Der aber nicht dauerhaft von Leiharbeit abgedeckt werden darf.
  • Stärkung der Arbeitnehmerrechte.
  • Mehr Kinderbetreuung in Firmen und Unternehmen.
  • Familienfreundliches Klima
  • Springer dahaben falls Mütter oder Väter sich um ihre Kinder kümmern müssen.
  • Arbeit sollte nicht mehr nach dem Grundsatz sein das man Arbeiten muss um Geld zu verdienen sondern viel eher das man in der Gesellschaft was macht um den allgemeinen Fortschritt voran zu bringen. Nicht mehr das Profitstreben sollte in Vordergrund stehen sondern der Fortschritt eine Lebensfähige, sicheren modernen Gesellschaft aufzubauen. Unser System sollte ein Vorbild für andere Nationen werden.
  • Behinderte dürfen nicht mehr ausgenutzt werden in Behindertenwerkstätten. Eine Inklusion für alle die Arbeitsfähig sind sollte in Betrieben stattfinden. Auch Körperlich Behinderte sollten in die Arbeitswelt Integriert werden. Natürlich nach dem was Sie noch Körperlich oder Geistig leisten können.
  • Das Gleiche gilt auch für Seelisch Behinderte. Geistig Behinderte sollte weiterhin ein Menschenwürdiges Leben ermöglicht werden.
  • Keine Akkordarbeit mehr!
  • Feiertagsarbeit nur noch in Betrieben bei denen es zwingend notwendig ist.
  • Arbeitnehmer sollten nicht alleine nach ihren auf dem Papier stehenden Qualifikationen mehr beurteilt werden sondern auch nach ihren Talenten, Fähigkeiten, ihrer Erfahrung, ihren Wissen und ihren langjährigen Firmenkenntnissen.
  • Mehr Rechte für Erfahrene ältere Arbeitnehmer.
  • Die Unternehmen sollen nicht der Wirtschaft und dem Profit sondern dem Fortschritt dienen. Die Wirtschaftlichen Erträge sollten alleine nicht die treibende Kraft einer Nation sein, sondern eher die, wie es den Menschen in einer Nation geht die sich in ihren Jobs aufopfern für die Gesellschaft.
  • Eltern sollten mehr für Ihre Kinder da sein.
  • Familien sollten in diesen Staat eine wichtige Rolle erhalten.
  • Ehrenamtliches Engagement sollte in den Firmen gewürdigt und unterstützt werden.
  • Berater in Versicherungen, Banken, Schulen sollten sich viel mehr Zeit nehmen könne für ihre Kunden.

Doch auch die Firmenchefs müssen lernen und Umdenken. Deren Ziel sollte nicht der grenzenlose Reichtum sein sondern der Fortschritt. Wohin mit dem vielen Geld das die Bosse machen. Dass viele Reichtum sollte wieder den Kreislauf zufließen. Vielleicht muss man hier ansetzen und sagen, dass es eine Grenze geben muss. Das wir Vermögensteuern brauchen die dafür sorgen das Reichtum wieder verteilt wird in die Haushaltskasse des Bundes. Denn jeder Arbeitgeber der in einen Land Produziert und gut verdient, sollte einen Teil den Land in Form von Steuern oder Abgaben wieder zurückgeben. Wir haben in diesen Land Sparvermögen von etwa 10 Billionen Euro an Kapitalerträgen und Immobilien in de Händen von 10 % der Deutschen Bevölkerung. Das sind etwa 90 % des Kapitals. 10 Billionen sind 10.000 Milliarden Euro. Das sind Daten die der Börsenexperte Dirk Müller letztes Jahr bei einer Konferenz vorgelegt hat. Was machen die Reichen mit diesem Geld? Sie horten es! Und die Ärmsten finanzieren durch die Schuldenlast diesen Wahnsinn noch.

 

Hier einige Grafiken von Umfragen die die Initiative "Mein Grundeinkommen in Sommer 2016 durchgeführt hatte. Nämlich zu der Frage ob die Menschen noch Arbeiten gehen würden und ob andere noch Arbeiten gehen würden.

Umfrage Arbeitsmoral BGE Deutschland

Umfrage BGE Arbeitsmoral anderer


Wie soll sich das BGE Finanzieren?

Hier einige Ideen und Dinge die durch das BGE wegfallen.

  • Arbeitslosengeld 1 würde wegfallen, da durch das BGE ersetzt. Somit spart der Bund jedes Jahr Leistungen an die Arbeitslosen ein und die Verwaltungskosten (Personalkosten,, Unterhaltskosten der Gebäude und Bürokosten der Agentur für Arbeit, und Fallprüfungen).
  • Hartz 4 / ALG 2 ebenfalls wegfallen da durch das BGE ersetzt. Somit spart der Bund jedes Jahr Leistungen an die Arbeitslosen ein und die Verwaltungskosten ( Siehe oben in Klammern nur für Jobcenter)
  • Das Bafög würde auch nicht mehr gebraucht werden,. Denn das BGE ist dafür auch da das Studierende davon leben. Auch hier fallen die Kosten für Leistungen, Verwaltung und Arbeitsplätze weg. Außerdem darf man ja immer noch Arbeiten wenn man das muss und will.
  • PK 6 finanzierbar L V
    Die allgemeine Rente ( Deutsche Rentenversicherung ) wäre hinfällig, weil jeder bis zum Tod das BGE bekommt. Auch hier fallen die Rente, die Verwaltungskosten und die Kosten für die Arbeitsplätze weg.
  • Berufsausbildungsbeihilfe würde auch nicht mehr benötigt außer in Sonderfällen wenn die Berufsausbildungskosten nicht von BGE gedeckelt werden können. Auch hier würden etliche Verwaltungskosten eingespart werden
  • Wohngeld würde nicht mehr benötigt werden, da das BGE ein Grundeinkommen für eine Wohnung ist.
  • Grundsicherung würde auch komplett wegfallen.
  • Kindergeld würde auch nicht mehr benötigt, da schon Kinder von Geburt an ein BGE erhalten. Somit würde der Staat die Familienbildung fördern und auch die Pflege oder Adoption von Kindern. Da ja jedes Kind ein recht als Deutscher Staatsbürger auf das BGE hat.
  • Die Mehrwertsteuer könnte auf 14 % reduziert werden, um den Umsatz anzukurbeln.
  • Die Vermögenssteuer wenn Sie angehoben werden würde, würde einiges an Geld reinbringen.
  • Die Rüstung könnte zurückgefahren werden. Damit ließen sich Milliarden einsparen. Wir sollten als Nation keine Kriege mehr mitmachen die von anderen Nationen produziert worden sind. Erstrecht keine Terrorkriege die nur der Einmischung in Öl Fördernden Staaten dienen oder der Beseitigung von unliebsamen Anführern.
  • Eine BGE Steuer auf jedes Produkt von 3% bis 5 % könnte zusätzliche Millionen reinspielen und dürfte nur in den Topf des BGE landen. Das heißt das für jedes Produkt das ausgegeben wird, wieder Geld in den BGE topf landen würde.  Dafür wird die Mehrwertsteuer so belassen oder herabgesetzt um die Wirtschaft anzukurbeln.
  • Die Sozialabgaben die jeder Arbeitnehmer und auch jeder Arbeitgeber hat könnten umgewandelt werden in eine Abgabe an das BGE. Weil es fallen ja Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung weg. Dann würde es sich nur noch teilen in Unfallversicherung und Pflegeversicherung.

Wie das BGE Finanziert werden soll ist eine schwierige Frage. Aber es ist nicht unmöglich. Laut den Verantworlichen der Initiative „Grundeinkommen“ in Deutschland gäbe es sehr sehr viele Finanzierungsmodelle aber weitaus mehr Ausreden das BGE nicht einzuführen. Denn der Haushaltstopf sollte dafür reichen. Oben genannte Posten fallen weg und müssten für das BGE eingesetzt werden da das BGE genau das alles abdeckt.

comments