Historisches und Politisches

Bedingungsloss Grundeinkommen


Welche Vorteile bietet das Bedingungslose Grundeinkommen!

Leben von Staat BGE BankIn Gegensatz zur Meinung vieler CDU Politiker, die das Bedingungslose Grundeinkommen gerne als "Arbeitsloseneinkommen" sehen, ist das Bedingungslose Grundeinkommen eine Leistung die jeder Staatsbürger, egal ob Reich oder Arm, bekommen soll. Nach Meinung der Linken auch schon Kinder. Meine Persönliche Meinung ist das Kinder bis 16 Jahren zumindest die Hälfte bekommen sollen, etwa 600 Euro, und danach das volle Einkommen von 1200 Euro. Man kann es aber auch nach Lebensjahren Staffeln. Vielleicht bis zum 10. Lebensjahr 300 Euro, bis zum 16. Lebensjahr 600 Euro und danach das volle BGE. Die gängige Meinung liegt bei einem Grundeinkommen von 1000 Euro. Doch meine Meinung ist, das bei den jetzigen Lebenshaltungskosten wie Miete, Strom, Heizkosten, und Nahrung die gestiegen sind, nur ein Mindesteinkommen von 1200 Euro alle Notwendigen Ausgaben decken kann. Warum? Dazu komme ich später zu bei einen Beispiel.

Dieses Grundeinkommen ist ein Bedingungsloses Grundeinkommen was alle Menschen Motivieren soll dem Staat oder der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Und zwar egal in welcher Form. Ob nun Ehrenamt, Arbeit, in Bundesfreiwilligendienst, beim Freiwilligen Sozialen Jahr, in Vereinen, in sozialen Einrichtungen, oder sich zu Hause um die eigenen Kinder kümmern, was früher auch nicht wertgeschätzt wurde. Denn das Problem ist doch dieses, das auf jedem lastet, das man egal ob man sich in Job gut fühlt oder nicht, man Arbeiten muss ohne seine wahren Talente oder Fähigkeiten zu kennen oder kennengelernt zu haben. Man möchte nicht in die Arbeitslosigkeit verfallen, weil diese ein Stigma geworden ist. Man ist für Ewig abgestempelt als Versager oder man denkt, wer einmal Arbeitslos war, gewesen ist, ist nicht mehr Arbeitsfähig. Doch für Arbeitslosigkeit gibt es viele Gründe. Und manchmal ist Arbeitslosigkeit eine neue Chance etwas Neues zu beginnen. Doch mit dem Titel „Arbeitslos“ fühlt sich als Wertlos in der Gesellschaft. Ausgegrenzt!! ! Und wer einmal Arbeitslos war möchte das niemals wieder sein. Man fühlt sich wie der letzte Dreck. Zumindest ist meine eigene Erfahrung wenn ich durch die Läden gehe, dass ich mich schlecht fühle mir noch nicht einmal ein Eis leisten zu können wann ich es will.

Hartz 4 ist auch eine Schuldenfalle – Dazu in einen weiteren Beitrag von mir der noch kommt.

Hier einige Vorteile die ich darin sehe wenn Kinder und Erwachsene das Grundeinkommen bekommen.

  • Schüler könnten schon während ihrer Schulzeit sich ein Urlaub leisten mit anderen Jugendlichen, was wichtig ist für die Persönliche und soziale Entwicklung. Auslandserfahrungen sind wichtig für die Zukunft in Arbeitsleben.
  • Sozialschwache Kinder würde es nicht mehr geben. Jedes Kind könnte sich Musikalische, Geistige und Sportliche Bildung leisten. Vereine würden mehr Zulauf bekommen. Auch Nachhilfeunterrricht für die Schule ist nicht mehr unmöglich. Wir als Gesellschaft wollen in einen Land leben wo die Kinder einen guten Bildungsstandard haben und Sie alles nötige in Ihrer Entwicklung machen können wozu Sie Lust haben. Dazu zählen: Musikunterricht, Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Sportliche Betätigung, Ehrenamtliche Arbeit, Soziales Engagement, Sprachreisen, Schüleraustaussch und vieles mehr.
  • Jugendliche würden schon früh lernen mit Geld umzugehen. Sie würden auch lernen zu Sparen. Führerscheine, Kraftfahrerscheine (ab 21 Jahre), und sonstige Qualifikationen können leichter erreicht werden. Auch die Grundvorrausetzungen für die erste eigene Wohnung könnten angespart werden. Wichtige Bausparverträge, Versicherungen und Geldanlagemodelle könnten durchgeführt oder abgeschlossen werden. So etwas wie eine Ersteinrichtungspauschale ist dann nicht mehr Notwendig. Möbel sind leichter anzusparen.  Somit können sich Jugendliche schon früh rüsten für ihre Zukunft ohne Geldsorgen.
  • Ein Studium ist wäre leichter durchzuhalten, weil man keinen Stress mehr hat, weil man dazuverdienen müsste. Bei einen Grundeinkommen und Ersparnissen seit Kindesbeinen an, kann man sich voll auf das Studium konzentrieren. Bafög ist dazu nicht mehr nötig. WG'S um sich Wohnkosten zu teilen sind kein muss mehr. Auch das „Hotel Mama“ könnte früher von den Kindern verlassen werden.
  • Urlaube mit der Familie sind kein Luxus mehr. Ein Urlaub mindestens einmal pro Jahr ist nun bezahlbar bei einer vierköpfigen Familie. Urlaub ist so wichtig für die Gesundheit. Warum? Weil Sonne den Körper gut tut. Und auch die Meeresluft. Die Sterblichkeit von Menschen könnte sinken wenn man sich häufiger einen Urlaub leisten könnte.
  • Arbeitnehmer wären nicht mehr gezwungen jeden Job anzunehmen. Erstrecht nicht Jobs mit Dumpinglöhnen, Werkverträgen, Zeitarbeit, Leiharbeit oder Minijobs. Jetzt zählt wirklich nur noch die eigene Motivation einen Job auszuführen, und nicht mehr das Muss, weil man nicht in Hartz 4 landen will.
  • Löhne können und müssten neu Verhandelt werden. Arbeitnehmerrechte werden gestärkt.
  • Die Arbeitszeiten müssten nicht mehr als 40 oder mehr Stunden betragen pro Woche
  • Es müssten nicht mehr beide Elternteile arbeiten gehen. Ein Elternteil könnte und sollte nach Möglichkeit für die Kinder da sein. Möglich wären hier auch das beide einen Teilzeitjob haben und sich die Kindeserziehung teilen.
  • Jugendliche könnten nach dem Schulabschluss oder dem Abitur eine Findungsphase einlegen was Sie werden wollen. Es wäre dann möglich Praktika, FSJ, Bufdi zu machen ohne noch zusätzlich arbeiten zu müssen und sich auszuprobieren.
  • Es würden mehr „Start up“ Unternehmen gegründet, weil niemand mehr Angst hat vor privaten Verlusten haben bräuchte.
  • Dadurch dass wir ein BGE haben und die Löhne neu Verhandelt werden würden, hätten wir die Chance Fachkräfte wie Ärzte oder Ingenieure hier in Deutschland zu halten die sonst ins Ausland gegangen wären.
  • Häuser und Autos könnten längerfristig finanziert werden. Da das Bedingungslose Grundeinkommen ein festes sicheres Einkommen ist. Und es würde als Einkommen zählen und müsste von den Kreditinstituten Akzeptiert werden. In Gegensatz zu Hartz 4 was ja noch Schulden verursacht.
  • Auch darf und kann jeder ein Kredit bekommen, da er ein Sicheres Einkommen hat. Somit sind Finanzierungen wie Auto, Führerschein, Möbel oder Häuser einfacher. Aber auch Finanzierungen für ein eigenes Geschäft oder Kleingewerbe können leichter beantragt werden. Denn das Einkommen ist sicher. Die Banken bekommen längerfristig, wenn auch in kleinen Raten, ihr Geld zurück.
  • Es gäbe keine Obdachlosen mehr, die durch Armut, auf die Straße gelandet sind. Diejenigen die dann immer noch auf der Straße leben, würden vielleicht weil Sie Drogensüchtig, oder Psychisch Krank sind auf der Straße leben. Oder freiwillig weil Sie die Wohnung einengt. Denn nun dürfte kein Vermieter mehr sagen es gäbe keine Wohnung mehr. Die eigene Wohnung wäre ein Grundrecht was nach §1 des Grundgesetzes geschützt sei. Denn zum einen Menschenwürdigen Leben gehört eine Unterkunft. Denn selbst ein Obdachloser bekäme, wenn er Staatsbürger ist, das BGE.
  • Karrikatur BGE Eigenverantwortung
    Es würde weniger Kriminalität, da jeder Sicherheit hat am nächsten Tag noch was Essen zu haben. Es gibt keine Kriminalität mehr wegen Neid, wegen Geld, wegen einer Unsicheren Zukunft, wegen Mangel an Essen. Unsere Gesellschaft könnte friedlicher sein, da jeder die gleichen Chancen erhält aus seinen Leben was zu machen.
  • Der Begriff "Arbeitslos" könnte von der Bildfläche verschwinden. Denn jedem ist es freigestellt zu arbeiten oder nicht. Und auch zu entscheiden wie viel man dazu verdienen will oder nicht.
  • Es könnte durch neue Arbeitszeitmodelle mehr Arbeitsplätze geben. Keine 40 Stunden Wochen mehr. Nur vielleicht 6 Stunden am Tag und vier Tage die Woche.
  • Die Gastronomie könnte widerbelebt werden. Weil man es sich häufiger leisten kann mal auszugehen.
  • Die Wirtschaft könnte belebt werden durch größere Nachfrage von Produkten die sich die Menschen vorher weniger leisten konnten.
  • Die Nachfrage an Eigenheimen, Autos, Führerscheinen, Smartphones, Möbeln, HIFI Anlagen und Urlaub würde sich steigern. Selbst bei Singlehaushalten.
  • Die Motivation am Arbeitsplatz könnte gesteigert werden weil Arbeitnehmer nur noch Jobs annehmen, wo Sie sich wohlfühlen. Das Arbeitsklima könnte sich verbessern. Trotz gestiegener Löhne, könnten die Unternehmen trotzdem wegen steigender Nachfrage mehr verdienen. Denn ein Arbeitnehmer ist auch gleichzeitig Kunde.
  • Dadurch das selbst Leute die nur von Bedingungslosen Grundeinkommen leben würden sich mehr leisten könnten als vorher durch Hartz 4 oder Grundsicherung, könnte sich die Lage in der Wirtschaft verbessern, da mehr eingekauft wird. Die Produktnachfrage steigt und somit auch die Produktivität.
  • Wir könnten mehr Fachkräfte ausbilden und auch mehr die Motiviert sind auch wirklich da zu arbeiten wo Sie wollen. Denn selbst Jugendliche aus einst Sozialschwachen Familien wären nicht mehr gezwungen auf jeden fall zu Arbeiten nach der Schule. Und könnten sich Zeit leben für Ausbildung und Studium.
  • Das Ehrenamt würde mehr gestärkt werden weil man durch das BGE eine Wertschätzung der Freiwilligen Arbeit in Freiwilligen Feuerwehren, dem THW, den Rettungsorganisationen, den Vereinen, den sozialen Einrichtungen erhält. Für manch einen würde es ein Anreiz sein sich Ehrenamtlich zu betätigen um dem Staat was zurückzugeben.

Grafik zeigt eine Umfrage der Initiative "Mein Grundeinkommen" wo Menschen befragt wurden was Sie machen würden mit dem BGE!

Umfrage BGE Lebensweise mit BGE


comments